Aktuell

Am kommenden Samstag, 15.06.2024, Ständchen im Rahmen der Trauung von Lisa Gros und Marius Klemm in Niederselters um 15:00 Uhr. Treffpunkt und Einsingen am Bürgerhaus in Eschhofen um 13:30 Uhr. Kleiderordnung: blaues Vereinshemd. Bitte Fahrgemeinschaften bilden!

Jeden Dienstag, 20:15 Uhr Probe im Bürgerhaus.

Fidelio wird Klassensieger und holt Silber-Diplom beim Harmoniefestival

Am Donnerstag, 09.05.2024, nahm der MGV „Fidelio“ Eschhofen im Rahmen des Harmoniefestivals in Lindenholzhausen am Wettbewerb für die Kategorie B2 – Männerchöre national (8 – 12 Minuten) mit sehr gutem Erfolg teil und erzielte mit einer Gesamtwertung von 21,50 Punkten ein Silber-Diplom.

Den 1. Platz teilte sich der „Fidelio“ mit dem anderen Männerchor in dieser Kategorie, nämlich vocale Sängerkranz Watzenborn Steinberg.

Früh am morgen bereits um 07:00 Uhr wurde im Pfarrzentrum Eschhofen ausgiebig eingesungen. Danach ging es in Fahrgemeinschaften auf das Festival. Die Sänger aus Eschhofen hatten die schwere Aufgabe, die große Bühne im noch sehr kühlen Konzertzelt des Festivals mit Gesang zu eröffnen.

Unter der Leitung seines Dirigenten Mario Siry, der übrigens auch einen Dirigentenpreis erhielt, präsentierte der „Fidelio“ sein vielfältiges a-cappella-Wettbewerbsprogramm. Den Einstieg bildete das romantische „Abendständchen“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy mit viel Dynamik und abwechslungsreich interpretierten Strophen. Danach folgte „Nunc dimittis“ von Uwe Henkhaus, ein zeitgenössisches geistliches Werk mit bewegungsvollem, ausdrucksstarkem Mittelteil, eingeschlossen von dichtem und klangvollem Anfangs- und Schlussteil. Als Abschluss präsentierte der homogene Chor „Vom Schlaraffenland“, ein rhythmisch und stimmlich anspruchsvolles Werk von Arrangeur Oliver Gies. Das schwungvolle Chorstück basiert auf auf einem schlesischen Volkslied mit dem Text des bekannten Dichters Hofmann von Fallersleben, in welchem die Unerreichbarkeit vieler Wünsche zum Ausdruck gebracht wird. Gerade in der heutigen Zeit des Überflusses und Hochmut regen die Worte auf gute Weise zum Nachdenken an.

Bis zur Bekanntgabe der Jury-Wertungen gegen 18:00 Uhr hatten die erleichterten Sänger aus Eschhofen erst einmal ausgiebig Gelegenheit die Auftritte der zahlreichen weiteren Chöre und Folklore-Ensembles zu besuchen. Außerdem konnte bei nun schönstem Wetter die bestens vorbereitete Festival-Gastronomie in Anspruch genommen werden. An Weizenbiertheke, im Essenszelt oder im Biergarten kam man mit zahlreichen anderen Sängern aus der Region ins Gespräch oder trällerte gemeinschaftlich das eine oder andere gesellige Lied – man spürte bis spät in die Nacht die Festival-Atmosphäre.

Im folgenden ein Mitschnitt der drei Wettbewerbsstücke:

„Abendständchen“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy
„Nunc dimittis“ von Uwe Henkhaus
„Vom Schlaraffenland“ von Oliver Gies

Musikalisches Programm 2024

Für den MGV „Fidelio“ Eschhofen (Vorsitzender: Clemens Friedrich) sind wieder etliche musikalische Termine im Jahr 2024 geplant. Im Mittelpunkt werden die Teilnahme am Harmonie Festival im Mai sowie unser Jahreskonzert im Herbst stehen. Selbstverständlich findet auch 2024 wieder unser traditionelles „Fidelio“-Weinfest in Eschhofen statt.  Weitere Veranstaltungen wie unsere Jahreshauptversammlung, ein Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder sowie die Ehrungsfeier für langjährige Mitglieder sind auch in diesem Jahr feste Bestandteile des Vereinsprogramms.

Wir proben regelmäßig dienstags, 20:15 Uhr, im Bürgerhaus Eschhofen, Sportplatzstraße 15. Jeder, der sich in Verein und Chor einbringen möchte, ist herzlich eingeladen.

Konzert in Hasselbach

Zum Frühlingskonzert des MGV Liederkranz Hasselbach 1885 e.V. durften wir am Sonntag, 21. April 2024 im Kulturforum Hochtaunus einer der beiden Gastchöre sein. Im ersten Block sangen wir nach dem gastgebenden Männerchor sowie dem Frauenchor Enjoy aus Wolfenhausen zum ersten Mal öffentlich unser Wettbewerbsprogramm für das Harmoniefestival 2024. Im zweiten Block gaben wir mit Dirigent Mario Siry am Flügel die bereits bewährten deutschen Rock- und Pop-Stücke aus dem letzten Jahr zu Gehör und ernteten großen Applaus. Nach dem Konzert durften wir noch einige Zeit mit geselligen Liedern an der Theke verbringen bevor uns unser Sänger Walter Mrakawa sicher mit seinem Bus wieder nach Eschhofen brachte.

Mitgliederversammlung 2024

Die diesjährige Mitgliederversammlung des MGV „Fidelio“ Eschhofen fand satzungsgemäß am 08.03.2024 im Clubheim „Grün-Weiß“ statt. Trotz fristgerechter Einladung nahmen in diesem Jahr leider nur wenige Mitglieder an dieser für den Verein wichtigen Veranstaltung teil.

Clemens Friedrich als aktueller 1. Vorsitzender hieß die Anwesenden, insbesondere auch den Ehrenvorsitzenden Alfred Runkler, herzlich willkommen und richtete Grüße von Bürgermeister und Landrat aus. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt und nach der Totenehrung der verstorbenen Mitglieder folgte der Geschäftsbericht mit den Terminen und Aktivitäten des Jahres 2023. Es gab zahlreiche musikalische und festliche Aktivitäten. Clemens Friedrich erinnerte beispielsweise an das große Jahreskonzert mit eigens gebildetem Projektchor sowie die Sängerfahrt in die Rhön. Zum 31.12.2023 zählte der Fidelio 170 Mitglieder, davon 36 Ehrenmitglieder. Er freute sich, dass der Fidelio mittlerweile 32 aktive Sänger zählt. Beim Jahreskonzert waren es sogar 39 Sänger. Dank erfuhren die Vorstandsmitglieder sowie die freiwilligen Helfer, insbesondere die Vereinsfrauen. Ohne das große Engagement von Ehrenamtlichen und Helfern wären die zahlreichen Veranstaltungen des Vereins nur schwer möglich.

Es folgten der Bericht zum Gesangstundenbesuch durch Frank Först und der Kassenbericht durch Mario Hilb. Mit Dirigent Mario Siry wurde 2023 regelmäßig geprobt. Es fanden 48 Proben sowie 7 öffentliche Auftritte statt, welche durch alle Stimmen hinweg gut besucht waren. Sänger des Jahres war zum wiederholten Male Klaus Kowalsky, eine Säule im 2. Bass, der keine Probe und keinen Auftritt verpasste. Im Jahr 2023 erwirtschaftete der Fidelio einen Gewinn und ist dank seiner Rücklagen für unvorhergesehene Ausgaben gut gewappnet. Die Kassenprüfer Winfried Hergenhahn und Daniel Stenger lobten die vorbildliche Kassenführung und so wurde auch der Entlastung des Vorstandes einstimmig entsprochen.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden folgende Personen neu gewählt bzw. wiedergewählt:

1. Vorsitzender: Clemens Friedrich

1. Kassierer: Mario Hilb

2. Schriftführer: Frank Först

2. Notenwart: Thomas Klemm

Pressewart: Christian Brühne

Neuer Rechnungsprüfer ist André Schuffenhauer.

Im Anschluss an die Wahlen gab es vom 1. Vorsitzenden noch einen Ausblick auf die anstehenden Termine des Jahres 2024. Im Mittelpunkt steht sicherlich das Harmoniefestival in Lindenholzhausen, im Rahmen dessen der Fidelio an einem Wettbewerb teilnimmt. Weitere Themen, die den Verein in nächster Zeit beschäftigen werden, sind die Erneuerung der Weinlaube, die Pressewirksamkeit des Vereins sowie das 125-jährige Vereinsjubiläum.

Gegen 21:30 Uhr wurde der offizielle Teil der Versammlung beendet und in den geselligen Teil übergegangen.

Gedenkgottesdienst und Ehrungen 2023

Der MGV „Fidelio“ Eschhofen gestaltete am Sonntag, 29.10.2023 um 11:00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche „St. Antonius“ Eschhofen mit seinem Dirigenten Mario Siry die Messe musikalisch mit. Die Messe wurde auch zum Gedenken an Herbert Jung und die verstorbenen Mitglieder des Vereins gefeiert.

Im Anschluss an den Gedenkgottesdienst wurden langjährige Vereinsmitglieder für ihre Tätigkeit, Treue und Unterstützung zu Chor und Verein in besonderer Weise ausgezeichnet. Im Clubheim „Grün-Weiß“ begrüßte der 1. Vorsitzende Clemens Friedrich alle Gäste und der Männerchor stimmte mit drei Stücken aus dem aktuellen Repertoire die Feierlichkeiten ein.

50 Jahre lang Mitglied im „Fidelio“ sind Arno Zell, Ludwig Jung, Berthold Fluck, Michael Kowalsky und Klaus Kowalsky. Die treuen Sänger erhielten außerdem vom Sängerkreisvorsitzenden Gerhard Voss Urkunden und Nadeln des Hessischen Sängerbundes für 50 Jahre aktives Singen. Viele der Jubilare zeichnen sich durch jahrelange Vorstandstätigkeit aus und und sind dank ihres Engagements wichtige Pfeiler des Männergesangvereins. Dies zeigte sich auch, als die fünf Jubilare spontan als kleines, aber vollständiges besetztes Ensemble klangvoll zwei Lieder anstimmten.

Im Anschluss an die Ehrungen und Gratulationen konnten alle Gäste in geselliger Atmosphäre diesen feierlichen Nachmittag ausklingen lassen. Allen weiteren Jubilaren, die an diesem Tag verhindert waren, sei schon einmal herzlich gratuliert.