Alle Beiträge von Christian Brühne

Wechsel Probenlokal

Im Fidelio-Spiegel, 1. Ausgabe 2003 stand das Folgende geschrieben:

„Nach 31 Jahren fand am Dienstag den 24 Juni die vorerst letzte Chorprobe beim Zepan statt. Da die Gaststätte zum 01. Juli schließt, bestand nach Auffassung des Vorstandes Handlungsbedarf. So entschloss man sich nach reiflicher Überlegung, die Chorproben ab 01. Juli in das Gasthaus Heinz Muth „Zum Kirchenbäcker“ zu verlegen. Hier wurden die Sänger mit offenen Armen aufgenommen“.

Nun war es nach 15 Jahren wieder soweit, mit dem Eschhöfer Bürgerhaus als Ziel. Seit der baulichen Fertigstellung des Bürgerhauses im Jahr 2008 wird darauf gewartet, dass der Gesangverein Eschhofen, wie seit der Planung des öffentlichen Gebäudes vorgesehen, im Bürgerhaus seine wöchentliche Gesangstunde macht. So wurde es damals beantragt und vereinbart. Auch wurden extra Schränke für den Fidelio für die Notenlagerung eingebaut. Da wegen der Belegung immer wieder Anfragen kamen, wurden beim Gesangverein Rückfragen gehalten. Daher entschloss sich der Vorstand in diesem Jahr 2018, zu handeln.
Die letzte Gesangstunde im Saal vom „Kirchenbäcker“, fand am 03.Juli statt.

Auf diesem Weg möchte sich der MGV „Fidelio“ nochmals bei Elsbeth und Ihrer Familie für die letzten 15 Jahre bedanken, in denen sie uns nach den Proben bewirtet haben, wir dort unsere Vorstandssitzungen, Versammlungen und Ehrungsfeiern machen durften und auch zu später Stunde, nach der Busheimkehr, unsere Erfolge und Niederlagen gefeiert haben, ohne dass ständig auf die Uhr geschaut wurde. Es war eine schöne Zeit, die nun zu Ende ist.

Danke an das Team „Zum Kirchenbäcker“!

Sturmschaden 2018

Am 18.01.2018 mussten wir leider einen Windbruch am Lagergebäude feststellen. Eine große Kiefer war umgefallen und hatte zwei weitere Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Am Lagergebäude war zum Glück nichts beschädigt. Das Pflaster neben der Weinlaube war allerdings teilweise zerstört. In zahlreichen Arbeitseinsätzen wurden deshalb in den nächsten Wochen und Monaten Bäume gefällt, klein gemacht, gehäckselt, Wurzeln entfernt, beigepflastert, usw.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen beteiligten Helfern, insbesondere der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Eschhofen. Von dieser wurden die Aufräumarbeiten in Verbindung mit einer Übung tatkräftig und fachmännisch unterstützt.

Konzert „Morgenstunde“

Eine eindrucksvolle Morgenstunde in Eschhofen

Limburg-Eschhofen. – Chor- und Solomusiken von Hans Leo Hassler, Thomas Morley, Franz Schubert, Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ludwig Erk, Leos Janacek, Friedrich Silcher, Georg Gershwin, Herold Arlen, Frank Sittel und Alwin Schronen – um nur einige zu nennen – beinhaltete das Programm einer gut besuchten musikalischen „Morgenstunde“ unter dem Leitgedanken „ERGO BIBAMUS“ im Bürgerhaus zu Eschhofen. Es musizierten in den Vormittagsstunden des vergangenen Sonntags Marina Russmann (Sopran), Christian Strauß (Klavier) und der Männergesangverein „Fidelio“ Eschhofen. Die Leitung hatte Frank Sittel. Verbindende wie selten gehörte Texte von Omar dem Zeltmacher, Heinrich Heine und Robert Gernhardt rezitierte Alfred Runkler (Eschhofen).

In der Ausführung durch Marina Russmann (Sopran), ihrem Begleiter am Klavier, Christian Strauß, und dem MGV „Fidelio“ Eschhofen unter der Leitung von Frank Sittel waren kultivierte und feinsinnige Klangfarben zu vernehmen. Sie musizierten ohne Makel. Musikalischen Linien wurde in sehr natürlicher Weise nachgespürt. Keines der Werke blieb langweilig. Die Ausführenden sind allen technischen und künstlerischen Belangen in besonderem Maße gerecht geworden und gehörten zu jenen, die nicht sich, sondern das Kunstwerk in den Mittelpunkt ihrer Intentionen stellten. – Das Auditorium dankte mit langanhaltendem Applaus.

Konzertprogramm: Download